inklusiv zusammenleben

Bildergalerie Inklusiv Zusammenleben

170921-01 Saal-0013_prv.jpg
170921-01 Saal-0106_prv.jpg
170921-07 Essen-0074_prv.jpg
170921-21 Kinder-0008_prv.jpg
Günter Tischlerei.jpg

Unsere Gemeinschaft

 

Am Loidholdhof empfängt einem in jeder Begegnung ein Miteinander, das von Wärme, Sicherheit und Vertrauen geprägt ist. Hier wird gemeinsam eine Lebensform mit behinderten Menschen gelebt, die nicht für sie, sondern mit ihnen erschaffen und gestaltet wird. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in die Lebens- und Aufgabenbewältigung eingebunden, jeder wird gebraucht und alle tragen sich gegenseitig.

Unzählige Einzelheiten zeugen von der Qualität des Zusammenlebens: die freudenstrahlenden Gesichter, die einen empfangen, die mitfühlenden Äußerungen untereinander, das starke Eintreten füreinander, der gepflegte Körper, die hochwertig zubereitete Tischmahlzeit, der liebevoll gestaltete Blumenschmuck im Festsaal, das Flackern des Feuers im Kaminzimmer, die Kunstwerke an den Wänden, die gemeinsamen Feste, die Musik und Kultur, die am Hof gelebt wird und durch Kulturreisen erweitert wird. Aber nicht nur die Menschen, sondern auch die Natur, die Tiere, die Dinge des Alltags atmen den Geist einer ganzheitlich therapeutischen Gemeinschaft. Eine Gemeinschaft, die jeden – ob behindert oder nicht – in seiner Individualität anerkennt und schätzt.

Lesen Sie mehr ...

Wie wir den Menschen sehen

 

Wir wollen dem einzelnen Menschen die Erfahrung eines gelingenden Lebens im sozialen Miteinander ermöglichen. In jedem Menschen steckt ein unversehrter Kern, den es zu entdecken gilt. In der Gemeinschaft soll sich die einzelne Persönlichkeit frei entfalten können.

Die Würde des Menschen ist nicht an bestimmte Eigenschaften gebunden, sie ist vielmehr an die Art gebunden, wie diesem Menschen begegnet wird. Die einzelnen Eigenschaften des jeweiligen Menschen sind zweitrangig, vorrangig ist die Qualität der Begegnung, der Beziehung.

Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, hat Wege aufgezeigt, wie man in einem bewussten Umgang mit sich selbst und der Welt der Gefahr der Kategorisierung begegnen und sich so der Individualität eines jeden Menschen nähern kann, besonders in einer Gemeinschaft, die der menschlichen Würde Räume eröffnet....

Lesen Sie mehr

 
 

Jede/r ist gleichwertig

 

Jede/r ist gleichberechtigt, also als „Bürger“ mit Rechten und Pflichten in der Gemeinschaft eingebunden. Diese Gleichwertigkeit wird in den verschiedenen Gremien täglich gelebt.

Unsere Gemeinschaftsgremien, die alle Beteiligten in einen Prozess einbinden:

- gemeinsame Hofkonferenz

- Fachkonferenzen

- Hofinitiativen

Unsere Interessensgremien, welche die verschiedenen Gruppen vertreten:

- begleitete MitarbeiterInnen und BewohnerInnen

- die Eltern-/Angehörigenvertretung

- die IV (Interessensvertretung)

- begleitende MitarbeiterInnen  

Lesen Sie mehr....

 

Unser Team

Wir leben Demokratie. Das Team der Hofleitung wird alle 4 Jahre von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Hof gewählt. Das derzeitige Team der Hofleitung:

Achim Leibing (Hofsprecher), Konrad Grünberger, Elisabeth Pichler, Liese Grusch, Claudia Zeller

Lesen Sie mehr ...

Unser Verein 

Der Verein „Arbeitsgemeinschaft für anthroposophisches Heilwesen - Ita Wegman Therapeutikum“ ist Träger des Loidholdhofes. Der Verein hat seinen Sitz in 4020 Linz, Südtirolerstrasse 16.    

Lesen Sie mehr ...

 

Unser Qualitätsanspruch 

Bei unserem Zusammenleben orientieren wir uns an dem Qualitätsmanagementsystem „Wege zur Qualität“. Dieses international erprobte und anerkannte Qualitätsicherungssystem gibt eine systematisch nachvollziehbare Antwort auf die Frage nach der Art und Qualität der Zusammenarbeit, damit die für Beziehungsdienstleistungen notwendige Gestaltungsfreiheit kompetent genutzt und sozial verantwortet werden kann.  

Lesen Sie mehr ...

 

Wir werden unterstützt:

Amt der Oö Landesregierung, Direktion Soziales und Gesundheit, Abteilung Soziales

Christian leitet die Miteinander-Konferenz Gemeinsame Besprechung im Morgenkreis Saal

Unser Team