Wie wir den Menschen sehen

 

Wir wollen dem einzelnen Menschen die Erfahrung eines gelingenden Lebens im sozialen Miteinander ermöglichen. In jedem Menschen steckt ein unversehrter Kern, den es zu entdecken gilt. In der Gemeinschaft soll sich die einzelne Persönlichkeit frei entfalten können.

Die Würde des Menschen ist nicht an bestimmte Eigenschaften gebunden, sie ist vielmehr an die Art gebunden, wie diesem Menschen begegnet wird. Die einzelnen Eigenschaften des jeweiligen Menschen sind zweitrangig, vorrangig ist die Qualität der Begegnung, der Beziehung.

Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, hat Wege aufgezeigt, wie man in einem bewussten Umgang mit sich selbst und der Welt der Gefahr der Kategorisierung begegnen und sich so der Individualität eines jeden Menschen nähern kann, besonders in einer Gemeinschaft, die der menschlichen Würde Räume eröffnet....

Lesen Sie mehr