Der Verein

Ziele des Vereins „Arbeitsgemeinschaft für anthroposophisches Heilwesen - Ita Wegman Therapeutikum“ sind Förderung, Aufbau, Pflege und Betrieb von Einrichtungen, die der Erweiterung der Medizin durch die anthroposophische Heilkunst dienen.

Zu den Einrichtungen, die dem medizinisch-therapeutischen Impuls dienen, zählen therapeutische und pädagogische Einrichtungen sowie heil- und sozialtherapeutische Gemeinschaften, die insbesondere auch in einem landwirtschaftlichen und handwerklichen Zusammenhang stehen.

Der Verein verfolgt ausnahmslos und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke und ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.

Die derzeitige Vereinsleitung: Dr. Hermann Rabensteiner (Obmann), Mara Wimberger (Kassier), Dr. Julian Hoflehner (Schriftführer, Therapeutikum), Rudolf Schmollmüller (Zweighof), Achim Leibing und Elisabeth Grusch (Loidholdhof).

Der Loidholdhof ist eine Zweigstelle der "Arbeitsgemeinschaft für anthroposophisches Heilwesen". Achim Leibing ist als geschäftsführendes Vorstandsmitglied für die laufenden Geschäfte der Zweigstelle Loidholdhof verantwortlich.

zurück